International Writer’s House Graz
Cultural City Network Graz
Kulturvermittlung --> Events homeback

Dystopia 

Versionen der Wirklichkeit von Andrea Markart

Soft Opening
-------------------------------Montag 05. Juli 2021 / 15.00 Uhr
» Galerie am Flughafen Graz

Soft Opening von 15-18 Uhr.

Bis 5. September 2021



© Andrea Markart

Postsurreal behaupten sich die nun seit mehr als 20 Jahren entstehenden Zeichnungen, Gemälde, Objekte, Installationen und Videofilme von Andrea Markart. Metamorphosen aus Mensch, Tier und allerlei Gegenständen erzählen Versionen von Wirklichkeit und Zufall. Orte und Gegenorte treffen auf Utopien oder, aller Utopien beraubt, auf Dystopia.
Andrea Markart macht aufmerksam und regt an Bestehendes umzudenken, in einer Welt die sich neu erfinden muss, um Utopien wieder Raum zu geben.

Arbeiten aus den Serien:
BLACK/face/BOOK: Introspektionen in kleinteiligen Tagebuchaufzeichnungen über 3 Monate – Ereignisse, Gefühle, Wesentliches und Nebensächliches transformieren sich zu Chimären.
Schatten: Orte und Gegenorte entstehen durch zufällige „Schattenmalerei“. Aus schwarzer Tusche, Kaffee und Rost wächst Dystopia, ein zufälliges Intermezzo. Bevölkert von unbekannten Wesen und Erscheinungen.
Abflusswesen: Knallfarbige Welten kommunizieren mit ihren BewohnerInnen. Metamorphosen als nutzlose Wesen an unbedeutenden Orten entschweben in sinnentleerte Räume. Kampf der Bedeutungslosigkeit als neue Sinnhaftigkeit. Nutzlosigkeit als ideale Welt in einer ontologischen Betrachtung des Daseins.


Dystopia, 2021-07-05 15:00:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung für Kommunikation der Stadt Graz,
Referat für Internationale Beziehungen
supported by



Privacy policy