Cultural City Network Graz
International Writer’s House Graz
CCN GRAZ --> Publications homeback
test

Publications


1000
Dichtarbeit. Schreibprozesse

Graz und Klagenfurt, 2016 (Ritter Verlag)
Herausgabe: Max Aufischer, Ulrich Schlotmann
ISBN 978-3-85415-550-8

Im Rahmen eines Stipendiums als „Grazer Stadtschreiber“ lud Ulrich Schlotmann Kolleginnen und Kollegen ein, Texte ĂŒber die jeweils eigene Dichtarbeit zu verfassen. Die BeitrĂ€ge zeigen exemplarisch die Vielfalt von Arbeitsweisen und Schreibhaltungen innerhalb eines topographisch definierten literarischen Milieus. Die im Band abgedruckten Manu- und Typoskripte lassen Textgenese im Verbund von analoger Schriftkultur und digitaler Datenverarbeitung als Zusammenspiel kognitiver Prozesse und gestischer Impulse verstehbar werden.
Arbeitsweisen von Ulrich Schlotmann machen Handschriften zur Prosa „Die Hub-, Schubund ZugkrĂ€fte der Statik Band Eins“ mit ihren zahlreichen Vorstufen nachvollziehbar. Ausgehend von einfachen HauptsĂ€tzen, die sukzessive durch Insertierungen von innen her erweitert werden, entstehen riesenhaft verschlungene Gebilde, die an ihrer eigenen Überinformation zerstieben. Faksimilierte BlĂ€tter eröffnen den Blick auf die Feinstrukturen dieses akribisch durchkomponierten Mammutwerks. Ein Essay von Sebastian Kiefer zeichnet das rationale KalkĂŒl nach, dem Schlotmann bei
der Konstruktion seiner groteskvirtuosen Ausmalungskaskaden folgt.
Mit BeitrĂ€gen von Lucas Cejpek, GĂŒnter Eichberger, Olga Flor, Gertrude Grossegger, Bodo Hell/Zsuszanna Gahse, Max Höfler, Markus Jaroschka, Sebastian Kiefer, Alfred Kolleritsch, Grzegorz Kwiatkowski, Rosa Pock, Birgit Pölzl, Angelika Reitzer, Evelyn Schalk, U. Schlotmann, Stefan Schmitzer, Andrea Stift-Laube, Friederike Schwab, Christoph Szalay, Vorwort von Max Aufischer, Kulturvermittlung Stmk.