Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz
Cultural City Network Graz
Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback

Von All-in-one bis Speicherstein, von Baldachin bis Wellenfänger 

Alfred Resch-Díaz – Das Gesamtwerk Part 2 – Skulpturen, Objekte, Installationen, Projekte

Vernissage
-------------------------------Mittwoch 18. August 2021 / 16.00 Uhr
» Kunstraum im CITYPARK Graz

Von 19. August bis 2. September 2021,
Mi - Sa, 12 - 19 Uhr

Eine Initiative von CITYPARK Graz
und der Kulturvermittlung Steiermark





Diese Ausstellung im „Kunstraum im Citypark” ist Teil einer umfassenden Werkpräsentation der Arbeiten von Alfred Resch-Diaz. Part 2 widmet sich auf 300 m2 Ausstellungsfläche der Zusammenschau seines skulpturalen und installativen Schaffens, von frühen Steinskulpturen vom Ende der 80er Jahre bis zu den großformatigen Installationen aus Drähten und Kabeln, von Licht- und Klangobjekten bis zu Designstücken. Ein besonderer Abschnitt ist außerdem der Dokumentation der vielzähligen Werke im öffentlichen Raum, in Institutionen, den Land Art Projekten und ortsspezifischen Interventionen gewidmet.

Das Art Project 2021 soll eine Hommage auf das Werk von Alfred Resch-Díaz sein, eine Darstellung und Sichtbarmachung der gesamten Palette seiner umfassenden künstlerischen Tätigkeit. 2021/22 sind vier Ausstellungen geplant, in denen die Ausprägungen seiner Kunst und die vom Künstler angewendeten Techniken in den 40 Jahren seiner Karriere dargestellt und nachvollzogen werden können. Part 1 im Frühling 2021 in der Galerie Centrum widmete sich der Fotografie und den Reworked Photos, diese Ausstellung den Skulpturen, Objekten, Installationen und Interventionen, Part 3 wird der Grafik und Malerei vorbehalten sein. Den Abschluss bildet eine Retrospektive quer durch alle Medien mit ausgefallenen Einzelstücken, sowie einem ausführlichen 700-seitigen Catalogue Raisonné, der die künstlerische Tätigkeit von Alfred Resch-Díaz in kompakter Form darlegt.


Von All-in-one bis Speicherstein, von Baldachin bis Wellenfänger, 2021-08-18 16:00:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung für Kommunikation der Stadt Graz,
Referat für Internationale Beziehungen
unterstützt durch



Datenschutzerklärung