Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz / Cultural City Network Graz
Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback

Concrete Dreams 

Photographing Industrial Heritage

Borut Peterlin - Antonio Živkovič
Christoph Grill - Birgit Maier

Ausstellung
-------------------------------Dienstag 29. September 2020 / 07.00 Uhr
» Galerie am Flughafen Graz

Die Eröffnung ist abgesagt!
Die Ausstellung kann unter Einhaltung der derzeit geltenden Vorsichtsmaßnahmen (Mund/Nasenschutz, Sicherheitsabstand etc.) ab 29. September 2020 besucht werden.


Bis 15. November 2020



© Birgit Maier, aus: Glück auf Anfang, 2017

Vier fotografische Positionen aus Slowenien und aus der Steiermark begeben sich auf Spurensuche nach Überresten ausgewählter Industriestandorte. Die Bilder der Orte rufen die Bedeutung dieser Anlagen in Erinnerung, die meist prägend war für Land und Leute in der gesamten Region.
Die Ausstellung ist Teil einer mehrjährigen Auseinandersetzung der Photon Gallery mit dem industriellen Erbe im zentral-ost-europäischen Raum. In größerem Maßstab und mit internationaler Beteiligung mündet das Projekt später in die Wanderausstellung „Concrete Dreams“.
Die Präsentation in der Galerie am Flughafen Graz findet im Rahmen des österreichisch-slowenischen Nachbarschaftsdialogs 2019/2020 statt und entstand aus einer Kooperation von Kulturvermittlung Steiermark, Photon Gallery (Ljubljana/Wien), der Botschaft der Republik Slowenien und dem Slowenischen Kulturinformationszentrum SKICA.






Borut Peterlin
The Great Depression
2013


Borut Peterlin fotografiert stillgelegte Fabriken aus seinem unmittelbaren Umfeld – in Novo Mesto und der Region um Dolenjska. Das klassische Kollodium-Nassplatten-Verfahren ermöglicht ihm Bilder zu schaffen, denen der Charakter und der Ausdruck einer längst vergangenen Zeit innewohnt. Er verweist damit auf die Kürze des historischen Gedächtnisses und erinnert daran, dass sich die Geschichte immer zu wiederholen scheint.
borutpeterlin.com



Antonio Živkovič
Black Valley
2005-2007


Der Fotozyklus „Black Valley“ dokumentiert die Trostlosigkeit in der ehemals „blühenden“ zentral-slowenischen Industriestadt Trbovlje. Der Lärm und die Betriebsamkeit vor Ort sind mittlerweile Geschichte, nun überwiegt der Eindruck von Stille. Heizkessel, Turbinen und anderes technisches Gerät haben ihren Zweck verloren und sind stumme Zeugen einer vergangenen Epoche.
photon.si/artists/antonio-zivkovic



Christoph Grill
Hades
2011-2015


In der kleinen Gemeinde Peggau, nördlich von Graz, wurden 1944 Stollen-systeme in den Berg getrieben, die die Rüstungsproduktion der Steyr-Daimler-Puch AG vor Luftangriffen schützen sollten. Zum Bau dieser Anlagen wurden
in erster Linie ausländische Zwangsarbeiter eingesetzt, die aus dem KZ-Mauthausen rekrutiert worden waren. Mehr als 800 Häftlinge waren in Peggau im Einsatz. Sie wurden nach Evakuierung der Anlagen am 2. April 1945 zu Fuß nach Bruck/Mur getrieben, dabei sind mindestens 71 Personen umgekommen.
christophgrill.com



Birgit Maier
Glück auf Anfang
2017-


Mehr als 150 Jahre hatte die Braunkohle-Förderung die Region und die Bevölkerung im weststeirischen Voitsberg geprägt. Nach der Schließung der letzten Abbaustätten im Jahr 2004 verlagerten Industriezweige ihre Standorte oder schlossen die Betriebe, eine steigende Arbeitslosigkeit war die Folge. Birgit Maier begibt sich auf die Suche nach Spuren einer traditionsreichen Vergangenheit.
bohemian.at


Concrete Dreams, 2020-09-29 07:00:00 [event]





unterstützt durch



Datenschutzerklärung