KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
  Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz

Cultural City Network Graz
Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback

Zusammenspiel 

UNESCO-Schulen aus Graz arbeiten immer wieder zusammen, um ihre Anliegen wie Umweltschutz, Förderung von Kunst und Kultur und Menschenrechte bekannt zu machen. In der Ausstellung geht es in einem Teil um Müllvermeidung, im anderen um die kreative Verarbeitung von hellen und dunklen Gefühlen.

Vernissage
-------------------------------Mittwoch 05. Oktober 2016 / 12.00 Uhr
» Jugendgalerie im Grazer Rathaus

Bis 4. November 2016



© Fotos: Vilja Neuwirth

UNESCO-Schulen weltweit arbeiten an Themen wie Friedenserziehung, Menschenrechte, interkulturelles Lernen, Welterbe, Kunst und Kultur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Wichtig sind dabei auch die Prinzipien des Lernens. Kinder und Jugendliche sollen lernen „to know, to do, to be, to live together“. UNESCO-Schulen unterlaufen eine 2-jährige Prüfungszeit, in der sie Projekte vorstellen müssen, die den UNESCO-Vorgaben entsprechen. In der Steiermark gibt es inzwischen 17 UNESCO-Schulen der unterschiedlichsten Schultypen, die in der Landesarbeitsgemeinschaft zusammengefasst sind.

Die LAG der UNESCO-Schulen Steiermark bemüht sich immer wieder gemeinsame Projekte im Bundesland zu initiieren. In diesem Fall sind es zwei Gemeinschaftsprojekte, und ein Schulprojekt, die vorgestellt werden sollen.

1. STICKY HERITAGE –Unser klebriges Erbe
Das Projekt übernimmt die Idee des englischen Künstlern Ben Wilson, der ausgespuckte Kaugummis auf den Straßen mit verschiedensten Motiven bemalt. Vier Klassen aus drei Schulen haben die Kaugummireste in der Mariahilferstraße bemalt, um auf das Problem „Littering“ (to litter (engl): wegwerfen) hinzuweisen. Das Projekt ist inzwischen auch in die Unterrichtsmaterialien der UNESCO als bemerkenswertes Beispiel aufgenommen worden.

2. Aktionstag KULTURELLE BILDUNG AN SCHULEN
Das Gemeinschaftsprojekt hat jeweils vier Schulen verbunden. Ein künstlerischer „Impuls“ wurde an eine Schule geschickt, die diesen Impuls künstlerisch umsetzte und ihr Ergebnis weiterschickte. Die nächste Schule nahm das Ergebnis als neuen Impuls auf und erstellte in einem anderen künstlerischen Bereich einen Beitrag, der die Grundidee aufgriff. Zwei unserer Mitglieder waren am Projekt beteiligt.

3. FILM der HAK Grazbachgasse
Schülerinnen und Schüler der HAK haben ihre UNESCO-Projekte in einem Film zusammengefasst. Der Film zeigt sehr gut, wie vielfältig die UNESCO-Arbeit an den Schulen sein kann, Kunstprojekte und Kooperationen, politische Bildung und interkulturelles Lernen wurden angesprochen, wobei bei allen Projekten die Eigenständigkeit und Kreativität der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt steht.
www.youtube.com/watch?v=t6dgL9xlC3A^


Zusammenspiel, 2016-10-05 12:00:00 [event]





unterstützt durch



Datenschutzerklärung