KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
  Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz

Cultural City Network Graz
Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback

ich, zeitversetzt 

LITERATUR. OST><WEST
Lesung mit Grzegorz Kwiatowski und Friederike Schwab

Lesung
-------------------------------Mittwoch 18. November 2015 / 20.00 Uhr
» Im Cubus

Lesung der Übersetzung: Ninja Reichert

Eine Veranstaltung in Kooperation mit ISOP, dem Internationalen Haus der Autorinnen und Autoren Graz, unterstützt durch die Kulturvermittlung Steiermark.
Grzegorz Kwiatkowski ist Stipendiat des Internationalen Hauses der Autorinnen und Autoren Graz.


Lyrik und Erinnern

Weil für Friederike Schwab Reflexivität und Sinnlichkeit keine Widersprüche, sondern einander aufladende, sich wechselseitig inspirierende Modi sind, kann das lyrische Ich in ihren Gedichten gleichermaßen scharfsinnig wie leichthändig nachdenken und philosophieren. paradiese im kopf / bebildern metaphorisch woran ich mich erinnere / inszenieren bacchhantische grüße. Kann die Tatsache, dass Erinnern nicht nur Abrufen, sondern auch Formen und Überformen bedeutet, treffender beschrieben werden?

Der junge polnische Autor Grzregorz Kwiatkowski verzichtet auf komplexe Metaphorik, lässt Sprachspiele außen vor und entwickelt seine Lyrik in einem fein austarierten Spannungsraum zwischen Pathos und Ironie. Die „komplexe Einfachheit“ seiner Texte ergibt sich aus dem Wechsel der Sprechhaltungen, der Zurückhaltung in der Wahl poetischer Mittel und einer paradoxen Grundstruktur. Erinnern, die zentrale Perspektive, wird in mal mehr mal weniger ironisch aufgeladenem, oft auch ungebrochenem Pathos zum empathischen Akt, zum Mitleiden, zur „Compassion“.


Grzegorz Kwiatkowski [artist]
ich, zeitversetzt, 2015-11-18 20:00:00 [event]





unterstützt durch



Datenschutzerklärung