Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz
Cultural City Network Graz
IHAG --> Stipendiaten homeback
test

Rudolf Jurolek


Presse

© IHAG

aus Breza (Slowakei)
Artist in Residence
Sep. 2016 - Okt. 2016
Der 1956 in der Slowakei geborene Rudolf Jurolek ist Autor von acht Lyrik-B√§nden. Als Mitherausgeber ver√∂ffentlichte er mehrere B√ľcher, Gedichte und Essays.
Seine asketisch und mystisch orientierte Verskunst suggeriert eine Gef√ľhlswelt, in der sich ein Mensch von Programmen und Zielsetzungen frei macht. Demgem√§√ü klingt es beinahe nach Tao. Ist es die bedachtsame Ruhe? Ist es die Selbstironie ‚Äď die subtile Frage, worum es geht im Leben? Poesie als Ruhekissen in unruhigen Zeiten.


Rudolf Jurolek [artist]


Bibliographie

B√ľcher in slowakischer Sprache:

Posunok (Die Gebärde), Smena Verlag, Bratislava 1987
Dobrovoľn√° samota (Freiwillige Einsamkeit), Solitudo Verlag, N√°mestovo 1994
Po√©zia ticha a plnosti (Poesie der Stille und Vollheit), Solitudo Verlag, N√°mestovo 1994 ‚Äď ein Buch mit leeren Seiten
Putovanie Jakuba z R√°na (Die Wanderung des Jakob von Morgen), Solitudo Verlag, N√°mestovo 1996
Hierografia (Hierographie), Solitudo Verlag, N√°mestovo 1999
ŇĹivot je moŇĺn√Ĺ (Das Leben ist m√∂glich), Slniečkovo Verlag, PreŇ°ov/Preschau 2007
Smrekov√Ĺ les (Fichtenwald), Modr√Ĺ Peter Verlag, Levoča/Leutschau 2009
Poľn√© vety (Felds√§tze), Modr√Ĺ Peter Verlag, Levoča/Leutschau 2013
Krajina vo mne (Landschaft in mir), mit M. Haugov√°, J. Kuniak, J√°n Kudlička a R. Biarinec, Verbum, RuŇĺomberok/Rosenberg 2015


√úbersetzungen:

Deutsch:
ŇĹivot je moŇĺn√Ĺ /Das Leben ist m√∂glich, zweisprachige Ausgabe, Wieser Verlag, Klagenfurt 2008, √úbersetzung: Christa Rothmeier

In Vorbereitung:
Englisch:
Fieldnotes, Selected Poems, Shift Fox Press, Halifax, Canada, √úbersetzung: Karin Cope und Jakub Milč√°k

Anthologien:

Polnisch:
Pisanie (Schreiberei), Uniwersytet Warszawski, Warschau 2006
Tschechisch:
҆est slovensk√Ĺch b√°sn√≠ků (Sechs slowakischen Dichter), Fra Verlag, Praha/Prag 2013
Deutsch:
ŇĹivot je moŇĺn√Ĺ /Das Leben ist m√∂glich, mit Adisa Basić und √Ākos Fodor, zweisprachige Ausgabe, Wieser Verlag, Klagenfurt 2014
Lob des Wildtiers im Winter (Gedichte aus der Slowakei), Wunderhorn, Heildelberg 2015




Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung f√ľr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat f√ľr Internationale Beziehungen
unterst√ľtzt durch



Datenschutzerklärung