Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz
Cultural City Network Graz
IHAG --> Stipendiaten homeback
test

Faruk Ĺ ehić


Presse

© IHAG

aus Sarajevo
Artist in Residence
Feb. 2010 - Mar. 2010
Faruk Ĺ ehić wurde 1970 in Bihać geboren, aufgewachsen ist er in Bosanska Krupa.
Bis zum Ausbruch des Krieges im Jahr 1992 studierte Ĺ ehić Veterinärmedizin in Zagreb. Als 22 Jähriger schloss er sich freiwillig der Armee von Bosnien Herzegowina an (1992 – 1995). Nach dem Krieg studierte er Literatur seit 1998 veröffentlicht er literarische Werke. Er gilt als einer der begabtesten jungen Schriftsteller des ehemaligen Jugoslawiens.

In fast allen Werken Ĺ ehićs steht das eigene Erleben des Krieges im Mittelpunkt der Texte. Die erste Publikation (Lyrik) erschien unter dem Titel »Pjesme u nastajanju« (2000) („Gedichte im Erstehen“. Ohne Wertungen schildert Ĺ ehić den Alltag des Krieges, die grausamen Begebenheiten, webt aber auch Naturbetrachtungen des erzählenden Soldaten ein. Jedes Detail wird gewĂĽrdigt, sei es der Tod eines Kameraden oder der Anblick von Vögeln auf einer Hochspannungsleitung. Gerade durch dieses ironische Nebeneinander entfalten seine Erzählungen ihre verstörende Wirkung. Authentizität wird von Ĺ ehić bewusst als Stilmittel eingesetzt: »Meine Leser sollen den Krieg hassen«. Seine Anti-Kriegsgeschichten erheben dabei nicht den Anspruch, die Erfahrungen einer ganzen Generation widerzuspiegeln – möglicherweise macht genau das den Kultfaktor seiner Werke aus. Ĺ ehićs Ĺ’uvre beschränkt sich dennoch nicht auf Betrachtungen des Krieges.

Neben Gedichten und Prosa schreibt Ĺ ehić Essays, rezensiert Literatur und darstellende Kunst. Er veröffentlicht in der Zeitschrift »Start«, in der Tageszeitung »Oslobođenje« und im Onlinemagazin »Žurnal« (zurnal.info) sowie bei den Belgrader Medien e-Novine.com und »Beton« (elektrobeton.net). Seine Werke wurden ins Englische, Französische, Deutsche, Ungarische, Slowenische, Mazedonische und Polnische ĂĽbersetzt. Der Kurzgeschichtenband »Pod pritiskom« (2004; Ăś: Unter Druck) wurde mit dem Preis des Zoro Verlags ausgezeichnet. Er ist Mitglied des Schriftstellerverbandes und des P.E.N.-Zentrums in Bosnien und Herzegowina. Faruk Ĺ ehić lebt in Sarajevo als freier Schriftsteller und Journalist.


Faruk Ĺ ehić [artist]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung fĂĽr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat fĂĽr Internationale Beziehungen
unterstĂĽtzt durch



Datenschutzerklärung