Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz
Cultural City Network Graz
IHAG --> Stipendiaten homeback
test

Jessica Weintraub


Presse

© Dax Cole

aus Rochester, New York
Artist in Residence
Jun. 2010 - Jul. 2010
Jessica Weintraub wurde in Rochester, New York geboren. Sie erhielt ihren M.A. in Poetry von der University of California, Davis und ihr Ph.D. von der University of Tennessee, Knoxville. Zwischen dem Erwerb der beiden akademischen Grade verbrachte sie ein Jahr in Edinburgh. Ihr Roman "Eine vereinheitlichte Theorie der Liebe" entstand aus dem Gedicht "Fallout am MoMA." Er ist, wie die meisten ihrer Arbeiten, ein Liebesbrief an einen Ort: in diesem Fall dem Osten Tennessees in den 1940er Jahren und w√§hrend der Pr√§sidentschaftswahlen 2004. Beide Werke verwenden Sprache und Ideen aus der Botanik, Hydrologie und String-Theorie, um Liebe und andere menschliche Bestrebungen zu beschreiben. Ihre Gedichte erschienen in Open Mouse/Poetry Scottland, in*tense, Spark, New Millennium Writings und ihre Geschichte "Fluency" wurde k√ľrzlich in der 2008 Knoxville Writers' Guild Anthology 2008, Outscapes ver√∂ffentlicht.


Jessica Weintraub [artist]
HOLDING PLACES, 2010-06-18 20:00:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung f√ľr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat f√ľr Internationale Beziehungen
unterst√ľtzt durch



Datenschutzerklärung