Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz
Cultural City Network Graz
IHAG --> Stipendiaten homeback
test

Gerhardt Csejka


Presse

© Horia Marinescu

aus Frankfurt/Main
Artist in Residence
Apr. 1998 - Mai. 1998
1945 im rumĂ€nischen Banat geboren, Literaturkritiker und literarischer Übersetzer. Nach Germanistik- und RumĂ€nistik-Studium Redaktionsmitglied der Bukarester Literaturzeitschrift „Neue Literatur“, die er von 1992 bis 1999 in Frankfurt am Main in einer neuen Folge als europĂ€isches Übersetzungsprojekt und Forum der osteuropĂ€ischen Literaturen herausgab. 1986 DAAD-Stipendium (Berliner KĂŒnstlerprogramm), anschließend Niederlassung in der Bundesrepublik, seit 1989 in Frankfurt am Main. 1994 Mitarbeit an der Programmgestaltung und Organisation des niederösterreichischen Donaufestivals in Krems (Schwerpunkt des Jahres: RumĂ€nien). 1995 inhaltliche Gestaltung des Symposiums zur Verteidigung der Kultur in Bosnien-Herzegowina, „BĂŒcher sind BrĂŒcken“, zu dessen Mitveranstaltern die „Neue Literatur“ gehörte. 1995 DurchfĂŒhrung des „Übersetzerkolloquiums Moldawien“ im LCB (Literarisches Colloquium Berlin). 1996 Gestaltung einer rumĂ€nischen Literaturwoche im Salzburger Literaturhaus. 1998 inhaltliche Gestaltung des literarischen Rahmenprogramms der Leipziger Buchmesse zum LĂ€nderschwerpunkt RumĂ€nien.
Stipendiat im Rahmen des Projektes Poetik der Grenze


Gerhardt Csejka [artist]


Veröffentlichungen: Literaturwissenschaftliche Studien und Essays in Zeitschriften und FachbÀnden; publizistische BeitrÀge zu Fragen der osteuropÀischen Kultur allgemein und zur Situation in RumÀnien im Besonderen (in taz, SZ, F.A.Z., Frankfurter Hefte, Börsenblatt des deutschen Buchhandels u.a.).
Übersetzungen aus der rumĂ€nischen Literatur: Mirçea Eliade, Der verbotene Wald, Insel Verlag, Frankfurt 1993; Mirçea Cărtărescu, Nostalgia, Verlag Volk & Welt, Berlin 1997; Mirçea Cărtărescu, PortrĂ€t in einer Streichholzflamme. Gedichte, Berliner KĂŒnstlerprogramm – DAAD, 2001; Caius Dobrescu, Ode an die freie Unternehmung, Gedichte, Ranitz Drucke, Edition ThanhĂ€user, 2006).
Herausgeber von: Anemone Latzina, Tagebuchtage, Gedichte, Galrev, Berlin 1992; Rolf Bossert, Befristete Landschaft, Gedichte, Mariannenpresse, Berlin 1993; Rolf Bossert, Ich steh auf den Treppen des Winds, Gesammelte Gedichte, Schöffling & Co. 2006.




Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung fĂŒr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat fĂŒr Internationale Beziehungen
unterstĂŒtzt durch



DatenschutzerklÀrung