Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz
Cultural City Network Graz
IHAG --> Stipendiaten homeback
test

Mechthild Curtius


Presse

© Olaf Hauke

aus Frankfurt/Oder
Artist in Residence
Jul. 2001 - Aug. 2001
In Frankfurt am Main geboren. Sie ist Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin. Als Literaturwissenschaftlerin schrieb sie theoretische BĂŒcher und Essays; 1971 Dissertation ĂŒber Elias Canetti; 1982 Habilitation mit Erotische Utopien bei Thomas Mann.
Ihre bevorzugten Themen sind: Landschaft und Erotik in der Literatur seit der Antike, KreativitĂ€ts-Theorie, ProduktivitĂ€ts-Ästhetik, erzĂ€hlende Literatur. Veröffentlichungen von poetischen Miniaturen in BĂŒchern, Zeitschriften, Anthologien.

Olaf Hauke
Maler und Zeichner, seit 1989 >Edition Curtius & Hauke<, „14 KĂŒnstlerdrucksachen“, Private Editionen.
Stipendiat im Rahmen des Projektes Poetik der Grenze


Mechthild Curtius [artist]


Werke: Mode und Gesellschaft (EuropĂ€ische Verlagsgesellschaft, 1971, 1973); Elias Canetti (Bouvier, 1972); Theorien der kĂŒnstlerischen ProduktivitĂ€t (Suhrkamp Verlag 1975); AutorengesprĂ€che (S.Fischer Verlag ); Wasserschierling (Insel Verlag, 1979); JelĂ€ngerjelieber (Roman, Benziger Verlag 1983); Neiße und Pleiße (Roman, AufbauVerlag, 1993); RĂŒschhaus und anderswo (Schöningh, 1995); Bleizeit. Zeitblei (2003).




Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung fĂŒr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat fĂŒr Internationale Beziehungen
unterstĂŒtzt durch



DatenschutzerklÀrung