Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz

Cultural City Network Graz

├ťber uns |  KultRent |  Veranstaltungen |  Publikationen |  Stipendiaten |  photo graz |  Presse |  Partner |  Kontakt

Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback
test

KLL 


Einblicke in die Galerie
Presse

Petra Kickenweitz
Martina Legat
Angelika Lingitz

Vernissage
-------------------------------Dienstag 28. Juni 2016 / 18.30 Uhr
» Gotische Halle - Raum f├╝r neue Kunst

Bis 19. Juli 2016


Die Gotische Halle ÔÇô Raum f├╝r neue Kunst wird vom Kulturressort der Stadt Graz K├╝nstlerinnen und K├╝nstlern, die auf einen Grazbezug verweisen k├Ânnen und am Anfang ihrer k├╝nstlerischen Laufbahn stehen, als Ausstellungsraum zur Verf├╝gung gestellt.



© Mirjam Lingitz

KLL ist eine Ausstellung, die sich mit den unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten und damit k├╝nstlerischen Zug├Ąngen von drei Frauen auseinandersetzt. Die Lebenswirklichkeiten speisen sich aus unterschiedlichen Erfahrungen, die voneinander differieren, aber auch Gemeinsamkeiten aufweisen. Die Ausstellung zeigt drei unterschiedliche Herangehensweisen zum Thema Ver├Ąnderung der Landschaft, der Natur und der Stadt durch den Einfluss des Menschen.


Petra Kickenweitz ist Architektin, studierte Architektur und Kunstgeschichte in Graz und absolvierte die Meisterklasse Bildhauerei sowie Fachrichtung Textiles Design an der Ortweinschule. Im Fokus der meisten ihrer k├╝nstlerischen Arbeiten stehen der Mensch und gesellschaftliche Fragestellungen.

Martina Legat ist Architektin, studierte Architektur in Graz und absolvierte die Fachrichtung Produktdesign und Pr├Ąsentation an der Ortweinschule. Wahrnehmung und Stimmung von R├Ąumen, Geb├Ąuden mit Ein- und Ausblicken, Grenzen und ├ťberg├Ąngen, Raumerweiterungen und Horizonte sind Themen ihrer Arbeiten.
www.legat-architektur.com

Angelika Lingitz studierte Verfahrenstechnik in Graz und absolvierte die Meisterklasse Bildhauerei an der Ortweinschule. Ihre j├╝ngsten Arbeiten drehen sich um den Einfluss von Zeit und Umwelt auf den Menschen, aber auch die Natur und die Vernarbungen, die dadurch entstehen.
www.facebook.com/angelika.lingitz


KLL, 2016-06-28 18:30:00 [event]
Nach Strich und Faden, 2016-08-30 18:30:00 [event]
im Kontakt, 2016-09-27 18:30:00 [event]
The inscrutable sea, 2016-10-25 18:30:00 [event]
Graz Contemporary, 2016-11-29 18:00:00 [event]
Pferde aus dem Nil, 2017-03-27 18:30:00 [event]
Lipstick On My Chopsticks, 2017-04-25 18:30:00 [event]
stadtteilenstattteilstadt, 2017-05-30 18:30:00 [event]
750 Gramm / 45 Sekunden, 2017-06-27 18:30:00 [event]
SPIEL FELD, 2016-03-29 18:30:00 [event]
NOMOREHOME, 2016-04-26 18:30:00 [event]
OPUS CUNEIGENUM, 2016-05-31 18:30:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung f├╝r Kommunikation der Stadt Graz,
Referat f├╝r Internationale Beziehungen
unterst├╝tzt durch



Datenschutzerkl├Ąrung