Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz

Cultural City Network Graz

Ăśber uns |  KultRent |  Veranstaltungen |  Publikationen |  Stipendiaten |  photo graz |  Presse |  Partner |  Kontakt

Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback
test

The Waiting Point 


Presse

Maša Drndić

Originaltitel: Polazište za čekanje
4/2013, 43’20’’ dcp, b&w

Filmpräsentation
-------------------------------Mittwoch 27. April 2016 / 19.00 Uhr
» Kulturvermittlung Steiermark



Produzent
Kamera-Assistenz
Ton / Aufnahme
Schnitt
Ton / Schnitt
Ăśbersetzung
Radio News
Titel
Soundtrack

Marin Lukanovi
Josip Grabar
Josip Grabar, Lela Rahviashvili, Ana Jurčić
Maša Drndić
Daniel Garcia
Tea Marković, Mia Kalođera
DraĹľen Zima, Enver Krivac
Lela Rahviashvili
“Peron 2”, Japanski premijeri
“Ladro”, Japanski premijeri


Maša Drndić (HR) ist Stipendiatin im Rahmen von Styria-Artist-in-Residence und wird betreut durch den Verein Kulturvermittlung Steiermark.



© Filmstill Maša Drndić

Der Schauplatz des Films ist ein kleiner, überfüllter Busbahnhof in Rijeka - das Wohnzimmer einer Stadt im Umbruch. Während die Pläne für die versprochene Erweiterung dieses Terminals von den eifrigen Vorbereitungen zum EU-Beitritt Kroatiens überschattet werden, ist die alte Station „Žabica“ nach wie vor ein Knotenpunkt für Reisende und integraler Bestandteil für das lokale Gefüge - ein Schmelztiegel für kollektive und private Erinnerungen und Auseinandersetzungen. „Žabica“ ist ein Musterbild eines funktionierenden Chaos, wo jede und jeder dazugehören kann, auch vorübergehend, und sich mit alten Bekannten oder Fremden über ihre und seine Leiden austauschen kann. Es ist das Spiegelbild einer Gesellschaft, wo altes und neues aufeinander trifft. Eine Gesellschaft mit der Sehnsucht nach Erneuerung, die sich dem Traum einer Einbindung in das neue Europa hingibt, aber gleichzeitig einem romantisch verklärten Bild der nationalen Geschichte nachhängt. Wir verfolgen das Geschehen in den Stationsläden, im Café, am Kartenschalter, und den Alltag der Bus- und Taxifahrer/innen, der obdachlosen und gestrandeten Menschen, der ständigen und flüchtigen Gäste. Wir erkennen eine vorübergehende Gemeinschaft in ihren vergeblichen, aber beharrlichen Versuchen, die Lücken eines ausgemergelten Systems zu stopfen.


Maša Drndić [artist]
The Waiting Point, 2016-04-27 19:00:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung fĂĽr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat fĂĽr Internationale Beziehungen
unterstĂĽtzt durch



Datenschutzerklärung