Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz

Cultural City Network Graz

Über uns |  KultRent |  Veranstaltungen |  Publikationen |  Stipendiaten |  photo graz |  Presse |  Partner |  Kontakt

Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback
test

NEUE TEXTE 2016 


Presse

Erstes MĂ€rzwochenende ist Lesefestzeit. NEUE TEXTE stellt nun schon zum vierzehnten Mal AutorInnen vor, die im vergangenen Jahr ein Buch (das kein Kriminalroman ist) veröffentlicht haben und auf die UrauffĂŒhrung eines StĂŒckes verweisen können und in Graz/in der Steiermark leben oder hier geboren sind.

Lesefest
-------------------------------Samstag 05. MĂ€rz 2016 / 14.00 Uhr
» Kulturzentrum bei den Minoriten

Als special guest werden wir den Grazer Stadtschreiber Ulrich Schlotmann begrĂŒĂŸen.

www.kultum.at


Eine Neuerung gilt es zu vermelden. Die stĂ€ndig zunehmende Zahl an Publikationen hat uns dazu bewogen eine Jury einzusetzen, die aus jenen Werken, welche die Kriterien fĂŒr das Lesefest 2016 erfĂŒllen, 27 Texte ausgesucht hat. Die Auswahl bedeutet eine Konzentration, die dem Format gut tun wird. Als Juroren haben wir zwei ExpertInnen gewonnen: Herrn Univ. Prof. Dr. Martin Sexl, der als Literaturwissenschafter an der UniversitĂ€t Innsbruck lehrt und Frau Dr. Sylvia Treudl, die im Leitungsteam des Literaturhauses Niederösterreich tĂ€tig ist.

Folgende AutorInnen werden beim Lesefest 2016 lesen: GĂŒnter Eichberger, Olga Flor, Valerie Fritsch, Barbara Frischmuth, Natascha Gangl, Sonja Harter, Wilhelm Hengstler, Margarita Kinstner, Martin Kolozs, Ralf B. Korte, Franz Preitler, Sophie Reyer, Ursula Riederer, Barbara Rauchenberger, Manfred Rumpl, Andrea Sailer, Ulrich Schlotmann, Ferdinand Schmalz, Alfred Paul Schmidt, Clemens J. Setz, Verena Stauffer, Gerhild Steinbuch, Andreas Unterweger, Ursula Wiegele, Andrea Wolfmayr, Franz Weinzettl

Die Struktur des Lesefestes haben wir belassen: Jedem Autor, jeder Autorin stehen 8 Minuten Lesezeit zur VerfĂŒgung, jeder Autor, jede Autorin hĂ€lt eine kleine EinfĂŒhrung fĂŒr eine Kollegin, einen Kollegen (3 bis 4 Minuten). Das Lesefest bietet dadurch einen weit gefĂ€cherten Überblick ĂŒber literarische Neuerscheinungen arrivierter und junger AutorInnen.

NEUE TEXTE hat sich von einer Protestveranstaltung im Kulturhauptstadtjahr 2003 zu einer der wichtigsten Grazer Literaturveranstaltungen etabliert, nicht zuletzt deshalb, weil jeder Autor, jede Autorin eine EinfĂŒhrung fĂŒr einen Kollegen, eine Kollegin hĂ€lt, und diese Vorstellungen, seien sie poetisch, empathisch oder ironisch angelegt meist leichthĂ€ndig und originell daherkommen.


Ulrich Schlotmann [artist]
NEUE TEXTE 2016, 2016-03-05 14:00:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung fĂŒr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat fĂŒr Internationale Beziehungen
unterstĂŒtzt durch



DatenschutzerklÀrung