Internationales Haus der Autorinnen und Autoren Graz

Cultural City Network Graz

√úber uns |  KultRent |  Veranstaltungen |  Publikationen |  Stipendiaten |  photo graz |  Presse |  Partner |  Kontakt

Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback
test

√Ąhnlichkeit & Differenz 


Presse

von Christian Pußwald

Vernissage
-------------------------------Mittwoch 30. J√§nner 2013 / 18.30 Uhr
» Fotogalerie im Grazer Rathaus

bis 1. März 2013



© Christian Pu√üwald 2009

In der Ausstellung √Ąhnlichkeit & Differenz reiht Christian Pu√üwald anonyme Portr√§ts, Raumdarstellungen oder gesellschaftliche Statussymbole aneinander und stellt diese Motive in den Mittelpunkt seiner k√ľnstlerischen Bilderz√§hlungen. Er fotografiert selbst, verwendet aber auch gefundene Fotografien und arbeitet das Bildmaterial mittels bewusst gesetzter Eingriffe zu ornamentalen Bildtextgrammatiken um. Von der Bildhauerei kommend, inszeniert der K√ľnstler in seinen fotografischen wie plastischen Arbeiten irritierende taxonomische Motive. Er verhandelt vor allem Fragestellungen bez√ľglich der kognitiven, performativen √úbersetzungsarbeit, die beim Sehen zwischen Auge und Gehirn erfolgt.

Christian Pu√üwald geht von der Erkenntnis aus, dass auch die ‚Äěwirklichste Wirklichkeit‚Äú eine historisch bedingte Erscheinung ist, die durch die jeweiligen gesellschaftlich-kulturellen Praktiken und Vorstellungen bestimmt wird. Weiters verweist der K√ľnstler mit seinen Arbeiten auf Verh√§ltnisbestimmungen des Mimetischen und Medialen. Er befragt mediale Operationen, die den Status des - vermeintlich origin√§r gegebenen - Bildes infrage stellen. Die Ausstellung kann somit als Beitrag zur aktuellen Debatte √ľber das Verh√§ltnis von √Ąhnlichkeit und Differenz in und zwischen den Bildern, die im Zeitalter der digitalen Reproduzierbarkeit den Anspruch der verlorenen Unschuld oder auratischen Einmaligkeit nicht erheben k√∂nnen oder wollen, verstanden werden.

Christian Pußwalds Arrangements beleuchten hegemoniale Blickregime und ästhetische Knotenpunkte, in ihrer urbanen Dynamik und visuellen Gewalt. Dennoch finden sich in einigen seiner Arbeiten auch humorvolle Momente die, getragen von absurder Comic, durchaus den BetrachterInnen das ein oder andere Schmunzeln entlocken.

Geboren 1973 in F√ľrstenfeld, lebt und arbeitet in Wien;
er absolvierte die Meisterklasse f√ľr Bildhauerei bei Bruno Gironcoli an der Akademie der bildenden K√ľnste in Wien.
Ausstellungen im In- und Ausland seit 1995 unter anderem in der Kunsthalle Wien, in der Villa Schoeningen Berlin, im Semperdepot Wien und in der Amerikanischen Botschaft.


√Ąhnlichkeit & Differenz, 2013-01-30 18:30:00 [event]





Finanziert durch:
Kulturressort der Stadt Graz;
Abteilung f√ľr Kommunikation der Stadt Graz,
Referat f√ľr Internationale Beziehungen
unterst√ľtzt durch



Datenschutzerklärung