post Kategorie: Artikel post post10. Dezember 1948
Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden.

1 Kommentar

#1

Für diese Performance, vielleicht für Venedig, werde ich auf einer Kiste stehen, bis ich zusammenbreche. Ich werde nackt sein, mein Kopf wird in einem schwarzen Müllsack stecken, in den Händen werde ich einige Drähte halten.
Für diese Performance, vielleicht für die Documenta, werde ich mich von mehreren abgerichteten Hunden einige Minuten lang anbellen lassen. Als Soldaten verkleidete Männer und Frauen werden mir währenddessen verschiedene Befehle erteilen. Ich werde mich von einem der Hunde beißen lassen.
Für diese Performance, vielleicht für einen Auftritt in New York, werde ich mich zwei Stunden lang von einer als Soldatin verkleideten Frau an einer Leine durch einen engen Gang ziehen lassen. Ich werde winseln wie ein Hund.
Für diese Gruppenperformance, vielleicht für die Art Basel, werden sieben Männer und ich uns unserer Kleidung entledigen und bis zum nächsten Morgen auf dem nassen Boden wälzen. Während der gesamten Zeit werden wir von diversen Personen, die als Soldaten verkleidet sind, getreten und beschimpft.
Für diese Performance, vielleicht für den Herrn Bush, werde ich 96 Stunden nicht schlafen. Als Soldaten verkleidete Männer und Frauen werden versuchen, den Schlafentzug zu sichern. Sollte ich dennoch einschlafen, wird man mich mit den Händen an die Decke hängen.

Der Abu-Ghuraib-Folterskandal war eine Folteraffäre im Zuge der Besetzung des Irak durch die Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika, der weltweite Resonanz erfuhr. Inhalt war die Aufdeckung der Tatsache, dass irakische Insassen des Abu-Ghuraib-Gefängnisses vom Wachpersonal gefoltert worden waren. Aufgedeckt wurde der Skandal durch die Veröffentlichung vielfach verstörender und abstoßender Zeugnisse der Misshandlungen in teilweise bewegten Bildern.

saša stanišić geschrieben am 5. März 2008 - 09:50
Du kannst eine Nachricht hinterlassen, oder einen trackback auf deine Seite setzen

Schreib deinen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu veröffentlichen.

Lokalisiert ins Deutsche von Hashi..Hashi's Blog