KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Stipendiaten homeback

Über uns
KultRent
Veranstaltungen
Projekte
Publikationen
Stipendiaten
Presse
Partner
Kontakt

photo_graz

Blackboard
Anmeldungen
Bibliothek
Stipendiaten
Veranstaltungen
Projekte
Presse
Links

GMX
Google
Abmelden

Issa Touma


© CCN

aus Aleppo
Artist in Exil
Mai. 2015 - Okt. 2015
Issa Touma aus Aleppo, Syrien (geboren 1962 in Tartous), ist Fotograf, Leiter der Le Pont Organisation und Initiator verschiedenster Kulturprojekte. Für 2015 wurde ihm auf Grund der Kriegssituation in seinem Land ein artist-in-exile Stipendium der Kulturvermittlung Steiermark und der Stadt Graz zuerkannt.

Issa Touma dokumentiert den Alltag vor und inmitten des Krieges. "Die wahren Geschichten finden auf den Straßen statt, nicht in den Medien", merkt der Künstler an. In der Ausstellung ist das gesamte Spektrum der Auseinandersetzung - das Vergessen wie auch das Erinnerung - bewusst gemacht und zielt dabei nicht nur auf Syrien, sondern meint die gesamte Welt. Sie reflektiert das Wesen und die damit verbundenen Schwierigkeiten des Erinnerns an Begebenheiten der Geschichte, der Politik, der Kultur, der Kunst und im ganz normalen Alltag. ie Bilder machen die verborgene Vergangenheit wie auch die aktuelle Situation der Menschen in Syrien spürbar - anders als in den Massenmedien dargestellt. Sie werden anders gesehen, gedacht und gehört als in den Massenmedien. Der Norden Syriens wurde nach dem Krieg zur toten Zone. 98% der Altstadt von Aleppo, einst weltweit einer der belebtesten Altstädte, wurde nach der Revolution 2012 eingenommen. Der Großteil wurde zur Geisterstadt, wie rund 80 weitere Städte in der Umgebung. Aber die Menschen leben ihr Leben weiter und ringen mit den Auswirkungen des Krieges. Issa nennt sie die "wahren Helden". Sie stehen für das Leben - nicht für den Präsidenten, nicht für die Revolutionäre und nicht für die ISIS.
Besonders für die Frauen - unabhängig welcher ethnischen Gruppe oder Religion sie angehören - ist der Alltag, neben der Bedrohung durch den Krieg an sich, geprägt vom Mangel an Perspektiven und der Furcht vor sexuellem Missbrauch.


Mit freundlicher Unterstützung des Österreichischen Bundeskanzleramtes


Issa Touma [artist]
Memories of Dead Cities / Syria, 2015-05-05 20:45:00 [event]
Memories of Dead Cities / Syria (Teil 2), 2015-05-15 19:00:00 [event]


www.festival-aleppo.org

'Women We Have Not Lost Yet' on www.lensculture.com

Video 'The War Outside The Kitchen Window' on decorrespondent.nl

Facebook




unterstützt durch



Datenschutzerklärung