KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Stipendiaten homeback

Über uns
KultRent
Veranstaltungen
Projekte
Publikationen
Stipendiaten
Presse
Partner
Kontakt

photo_graz

Blackboard
Anmeldungen
Bibliothek
Stipendiaten
Veranstaltungen
Projekte
Presse
Links

GMX
Google
Abmelden

Dževad Karahasan


© privat

aus Sarajevo
Grazer Stadtschreiber
Sep. 1997 - Dez. 2003
1953 in Duvno im heutigen Bosnien-Herzegowina geboren, studierte Literatur- und Theaterwissenschaft in Sarajevo; die Promotion erfolgte an der Universität Zagreb.
Von 1986 bis 1993 war Karahasan Dozent für Dramaturgie und Dramengeschichte an der Akademie für szenische Künste der Universität Sarajevo, seit 1993 ist er Gastdozent an verschiedenen europäischen Hochschulen, darunter Salzburg, Berlin und Göttingen. Er war Stadtschreiber der Stadt Graz und lebt heute in Graz und Sarajewo.


Dževad Karahasan [artist]
Sara und Serafina, 2000-05-09 20:00:00 [event]
zur Grenze

Poetik der Grenze - Publikation [link]
LITERATUR. OST><WEST, 2016-02-22 20:00:00 [event]


Preise (Auswahl): 1994 Charles-Veillon-Preis; 1999 Herder-Preis; 2004 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

Publikationen (Auswahl): Der östliche Diwan (Roman, 1993, Wieser Velag); Tagebuch der Aussiedelung (Essay, 1993, Wieser Verlag); Schahrijars Ring (Roman, 1997 Rowohlt); Sara und Serafina (Roman, 2000, Rowohlt); Das Buch der Gärten (Essays, 2002, Insel Verlag); Poetik der Grenze. Über die Grenze sprechen – Literarische Brücken für Europa (Herausgeber zusammen mit Markus Jaroschka, Graz 2003, Steirische Verlagsgesellschaft); Der nächtliche Rat (Roman, 2006, Insel Verlag); Berichte aus der dunklen Welt (Essays, 2007, Suhrkamp); neben seinen Büchern veröffentlichte Karahasan zahlreiche Artikel in verschiedenen europäischen Zeitschriften (z.B. Lettre International).




unterstützt durch



Datenschutzerklärung