KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Stipendiaten homeback

Über uns
KultRent
Veranstaltungen
Projekte
Publikationen
Stipendiaten
Presse
Partner
Kontakt

photo_graz

Blackboard
Anmeldungen
Bibliothek
Stipendiaten
Veranstaltungen
Projekte
Presse
Links

GMX
Google
Abmelden

Maruša Krese




aus Ljubljana
Grazer Stadtschreiberin
Sep. 2005 - Sep. 2006
Maruša Krese wurde 1947 in Ljubljana geboren. Studium der Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychotherapie in Ljubljana und den USA. Von 1975 bis 1990 war sie Psychotherapeutin in Ljubljana, London und Tübingen. Lebt seit 1981 in Deutschland, seit 1990 als freie Journalistin und Schriftstellerin in Berlin. Für ihr humanitäres Engagement im Bosnienkrieg erhielt sie 1997 das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Verfasste zahlreiche Radio–Features über den Balkan, weiters Lyrik, Erzählungen und Hörspiele.

-Aufenthalt Künstlerhaus Wiepersdorf

-KulturKontakt Austria,Wien

-Baltic Centre for Writers and Translators, Gotland, Sweden

-Künstlerdorf Schöppingen

-Anna Krüger Preis

-Arbeits Stipendium von Berlin Kultur Senat

-Mutter von drei Kindern


Maruša Krese [artist]
Wo bleibt das Glück? von Ilma Rakusa

Gedichte bei www.lyrikline.org [link]
Lesung Literaturhaus Graz, 14.9.2005, 20.00 Uhr [link]
Zeitgenössische slowenische Prosa, Kulturzentrum bei den Minoriten Graz, 20.9.2005, 20.00 Uhr [link]
Marusa Krese ist neue Grazer Stadtschreiberin, 14.9.2005 Radio Ö1 [link]
Gerhild Steinbuch [artist]
Ich. Stadtschreiberin, ISBN978-3-7011-7560 [book]



  • Gestern, Heute, Morgen

    Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1992

  • Briefe von Frauen über Krieg und Nationalismus

    Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993

  • Von der Bora verweht - Ljubljana-Beograd-Sarajevo. Ein Feature

    Klagenfurt/Celovec: Drava Verlag 1998

  • Selbst das Testament ging verloren

    Wien: Edition Korrespondenzen 2001

  • Yorkshire Tasche / Yorkshire torba

    Klagenfurt: WieserVerlag / KulturKontakt Austria 2003





unterstützt durch



Datenschutzerklärung