KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Stipendiaten homeback

Über uns
KultRent
Veranstaltungen
Projekte
Publikationen
Stipendiaten
Presse
Partner
Kontakt

photo_graz

Blackboard
Anmeldungen
Bibliothek
Stipendiaten
Veranstaltungen
Projekte
Presse
Links

GMX
Google
Abmelden

Ilma Rakusa




aus Zürich
Artist in Residence
Okt. 2002 - Nov. 2002
Ilma Rakusa wurde 1946 in der Tschechoslowakei geboren.
Sie studierte in Zürich, Paris und St.Petersburg. Seit 1977 Lehrbeauftragte am Slawistischen Institut der Universität Zürich. Neben kulturgeschichtlichen Büchern veröffentlichte Ilma Rakusa Lyrik und Prosa, zuletzt „Steppe“ (Erzählungen 1990).
Sie übersetzte Marguerite Duras und Leslie Kaplan, Danilo Kiš und Marina Zwetajewa, für deren Übertragung ihr der Petrarca-Übersetzerpreis 1991 zugesprochen wurde.
Poetik der Grenze


Ilma Rakusa [artist]
Wo bleibt das Glück? von Ilma Rakusa





unterstützt durch



Datenschutzerklärung