KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Fellows homeback

Clément Martz


© CCN

from Soissons
CCN-Photographie
Mai. 2019 - Jun. 2019
Clément Martz wurde in Frankreich geboren, wanderte früh mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten aus, wo er auch studierte. Seine Karriere als Werbefotograf beendete er nach einer persönlichen Tragödie und widmet sich seither nur noch privaten Projekten.

Für Clément ist seine Arbeit eine Begegnung zwischen Dokumentar- und Fotojournalismus mit einem starken Fokus auf die Menschlichkeit. Während er soziale Themen aufzeigt, die unsere heutige Gesellschaft betreffen, sind seine Bilder emotional motiviert, indem er die Geschichten der Menschen durch seine Erfahrungen mit ihnen erzählt. Derzeit arbeitet er an diversen Fotodokumentationen, die sich hauptsächlich mit Flüchtlingen und Einwanderungsfragen befassen. Alle seine aktuellen Projekte werden persönlich ausgewählt und finanziert. Alle abgeschlossenen Projekte sind für Veröffentlichungen und Ausstellungen bestimmt.

Ungerechtigkeiten zu fotografieren reicht Martz allerdings nicht, er will dazu beitragen das Bewusstsein zu verbreiten, Druck auf politische Entscheidungen auszuüben und Maßnahmen für die gesamte humanitäre Sache zu ergreifen. Meistens hilft es jedoch nicht, direkte Grundbedürfnisse des Einzelnen zu befriedigen. Da der Fotograf sich einmischt und eine Beziehung zu den meisten Menschen aufbaut, die er fotografiert, möchte er ihnen in ihrer Situation helfen.

www.clementmartz.com


Clément Martz [artist]
The Frontiers are My Prison, 2019-05-10 18:30:00 [event]





supported by



Privacy policy