KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback

Von Aussee nach Japan 

Die abenteuerlichen Reisen des steirischen Fotografen Michael Moser (1853–1912)

Vernissage + Buchpräsentation
-------------------------------Dienstag 10. September 2019 / 19.00 Uhr
» Schloss Pöllau, Großer Freskensaal

Begrüßung und einführende Worte:
Johann Schirnhofer, Bürgermeister von Pöllau
Prof. Dr. Peter M. Schuster, Direktor von ECHOPHYSICS

Öffnungszeiten der Ausstellung:
10.–30. September 2019
Mittwoch–Sonntag, von 10:00 bis 17:00
Refektorium, 1. Stock
Freier Eintritt



© www.echophysics.org | www.livingedition.at

Die Ausstellung „Michael Moser – 1853 - 1912“ war ein Projekt der Kulturvermittlung
Steiermark.
Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, Erika Selzer vom Ausseer Kammerhofmuseum und OStR. Prof. Alfred Moser entwickelt.

Leben und Werk des erfolgreichen Fotografen wurden im Dezember 2009 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 140-jährigen Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen Österreich und Japan in Tokio präsentiert.

Zum 150-jährigen Jubiläum dieser Beziehungen und anlässlich der Präsentation des Buches von Alfred Moser (dem Enkel von Michael Moser) „Von Bad Aussee nach Japan – die abenteuerlichen Reisen 1867–1877 des Fotografen Michael Moser“ (Verlag Living Edition, Pöllauberg) wurde die Ausstellung reaktiviert und wird im Refektorium des Schlosses Pöllau gezeigt.


Von Aussee nach Japan, 2019-09-10 19:00:00 [event]





unterstützt durch



Datenschutzerklärung