KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
     
Kulturvermittlung --> Stipendiaten homeback

Carlos A. Aguilera


© Jakob Goldstein

aus Havanna
Writer in Exile
Jun. 2003 - Mar. 2005
Carlos Alberto Aguilera wurde 1970 in der kubanischen Hauptstadt Havanna geboren. 1995 wurde Aguilera noch mit dem «David de Poesia», dem Preis der staatlichen Vereinigung der Schriftsteller und Künstler Kubas (UNEAC) ausgezeichnet. Nach der Gründung der kritischen Literaturzeitschrift bekam Aguilera aber immer mehr Schwierigkeiten mit dem kubanischen Regime, bis ihm, auf Einladung des Deutschen P.E.N. die Ausreise aus Kuba erlaubt wurde.


Seit März 2005 ist Carlos Aguilera «Writer in Exile» in Dresden. Dieses Stipendium in den Räumlichkeiten des ehemaligen Volkstheaters Dresden-Hellerau ist eine Kooperation der Kulturstiftungen der Dresdner Bank, der Stadt Dresden und des Deutschen P.E.N.


Carlos A. Aguilera [artist]
Die Chinamaschine, 2004-01-29 20:00:00 [event]
Die Chinamaschine, ISBN3-85489-102-4 [book]

exil-archiv [link]
Leykam Buchverlag [link]
Rolando Sanchez Mejias [artist]
Havanna Virtuell, 2005-10-21 20:00:00 [event]
[link]
www.radio.cz - "Kubanischer Exilschriftsteller Carlos Aguilera in Prag" [02-06-2004] Autor: Dagmar Keberlova [link]
Das andere Kuba, 2004-06-18 20:00:00 [event]
Das andere Kuba

Rolando Sánchez Mejías - Schöffling & Co. Verlag [link]

















































Auszeichnungen und Stipendien
1995Preis David für Retrato de A. Hooper y su
esposa, UNEAC, Kuba.
1996Preis Calendario für Das Kapital, Verlag Abril, Kuba.
1998Einladung zur Veranstaltung Cuba der International University Florida. Die kubanische Regierung stellte das Ausreisevisum nicht aus, daher musste die Teilnahme abgesagt werden.
1999Einladung zu einer Veranstaltung über Kubanische Literatur der Boca Ratón University Florida. Die kubanische Regierung stellte das Ausreisevisum nicht
aus, daher musste die Teilnahme abgesagt werden.
2000Einladung zu Encuentro Internacional de Poesía
del Lenguaje
, in Havanna, Kuba.
2001Teilnahme an Culture, Politics & Change in contemporary Cuba, der Universität von Iowa.
2001Einladung an die Columbia University in New York.
2001Teilnahme an der \"6ème Biennale Internationale des Poètes en Val-de-Marne\" in Paris.
2002Teilnahme an Kosmopolis _ Fiesta Internacional de la Literatura im Centre de Cultura
Contemporanea
von Barcelona.
2002Vortrag im Rahmen der Plaza latina der Frankfurter Buchmesse.
2002_2003Stipendium der Stadt Bonn in Kooperation mit dem Deutschen PEN.
2003Teilnahme an der Pressekonferenz des Deutschen Pen-Clubs, anlässlich der Frankfurter Buchmesse.
2003_2004Stipendium der Stadt Graz in Kooperation mit der Kulturvermittlung Steiermark, dem Internationales Haus der Autoren und dem Kulturamt der Stadt Graz.
Veröffentlichungen
1995Tipologías (Texte / Verlag Animas Ediciones, Havanna).
1997Retrato de A. Hooper y su esposa (Gedicht / Verlag Unión, Havanna)
1997_2002Das Kapital (Texte / Verlag Abril, Havanna).
2000Texte in 8 Ausgaben der \"Diáspora(s)\"
2000Portrait de A. Hooper et son épouse suivi de Mao. (Gedichte / Verlag Farrago, Tours, Frankreich).
2003Memorias de la clase muerta. Poesía cubana 1988_2001 (Verlag Aldus, DF., México).
Auf Deutsch sind erschienen
2003Mao, Manuskripte Nr. 162, Graz. Übers.: Udo Kawasser.
2003Nationalismus und Literatur: Wie man eine Kriminalfiktion konstruiert, Lichtungen. Nr. 95, Graz. Übers.: Ute Evers.
2003Tod durch Ersticken, Frankfurter Rundschau (15. Mai). Übers.: Ute Evers.
2004Die Gegenwart wird eine endlose Krankheit, Die Rheinpfalz (31. Juli, Nr. 175). Übers.: Ute Evers.
2003Die Chinamaschine, Graz (Steirische Verlagsgesellschaft) 2004. Übers.: Udo Kawasser
Interviews (deutsch, Auswahl)
2003In meinem Land bin ich ein Phantom, Kornelia Laurin, Zebratl (No. 4), Graz.
2003Subtile Kritik am System, Elisabeth Tropper, Kleine Zeitung, 25. Juli, Graz.
2003Ein Stützpunkt für exil-literatur, Matthias Osiecki, ORF-Kultur, 22. Juli.
2003Ute Evers, Innere Diaspora. Interview mit dem kubanischen Schrifsteller Carlos A. Aguilera. Iz3w (Jän./Febr., Nr.266), Frankfurt/Main.
2003Ute Evers, Literatur muss nachdenklich machen. Tranvia. (März, Nr.68), Frankfurt/Main.




unterstützt durch



Datenschutzerklärung