KULTURVERMITTLUNG
STEIERMARK
                      
Kulturvermittlung --> Veranstaltungen homeback
Über uns

KultRent
Veranstaltungen
Projekte
Publikationen
Stipendiaten
Presse
Partner
Kontakt

photo_graz

kontra-punkte 

Die Grazer Photoszene im Rück/Blick



Die Ausstellung versucht eine Art Bestandsaufnahme der Grazer Fotoszene durchzuführen und orientiert sich dabei hauptsächlich an zwei Strukturen, die sich seit Jahren zum Ziel setzen, qualitative Positionen der Fotokunst in Graz zu definieren. Der "Fotoförderungspreis der Stadt Graz" (seit 1977) und die "Fotosammlung der Stadt Graz" (kontinuierlich seit 1997) geben einen repräsentativen Einblick in das Schaffen einer traditionsreichen Grazer Fotoszene. Kontra-Punkte möchte mit der Präsentation von ausgewählten Arbeiten auch die Tätigkeit dieser beiden Grazer Institutionen stärker in das Licht der Öffentlichkeit rücken.

Die Ausstellung besteht aus zwei Teilen. Sie soll zum einen eine Momentaufnahme der jungen und jüngeren Grazer Fotoszene bieten. Andererseits wird ein Seitenblick auf jene Generation von KünstlerInnen gegeben, die Graz in den 70er und 80er Jahren als kreatives Biotop für Fotografie etabliert hatten.

Der "Kontrapunkt" ist per definitionem "die Kunst, mehrere Stimmen einer Komposition melodisch selbständig zu führen und dabei einen harmonisch sinnvollen Zusammenklang zu erreichen" . Die "Generation des Aufbruchs", die sich zu einem großen Teil aus den Aktivitäten der TVN Fotogruppe, des Fotoreferats des Forum Stadtpark, sowie der Camera Austria herausgebildet hatte, wird als "Cantus firmus" dieser kontrapunktischen Komposition definiert. Einer bereits etablierten Basis, KünstlerInnen geboren zwischen 1916 und 1956, werden hier aktuelle und selbständige Ansätze einer jüngeren Generation als "Kontrapunkte" gegenübergestellt.

Diese Auswahl von KünstlerInnen umfaßt Jahrgänge zwischen 1964 und 1985 und ist geprägt durch eine sehr unterschiedliche Entwicklung und Ausbildung. Hier kann nicht mehr von einer "Grazer Gruppe" von FotokünstlerInnen gesprochen werden, die sich um ein klares Zentrum formiert. Neben der HTL Ortweinschule, als einzige Kunstschule in Graz, gibt es vereinzelte kleinere Initiativen, die als Plattform für die jüngere Generation dienen. Doch haben wir es nun hauptsächlich mit Solisten zu tun, bei denen sich wie in der bildenden Kunst, die Tendenz einer Abwanderung in die Bundeshauptstadt zeigt. Es sind Persönlichkeiten, geboren in Graz oder tätig in Graz, die sich nicht mehr ausschließlich der klassischen Fotografie widmen, sondern sich auch aktueller Medien bedienen und sich in unterschiedlichen künstlerischen Bereichen bewegen.

Aus dieser Situation ergeben sich sehr differenzierte konzeptionelle und ästhetische Ansätze, die jener der älteren Generation gegenübergestellt werden. Die Pionierrolle jener bereits anerkannten KünstlerInnen soll hierbei nochmals gewürdigt, die Selbständigkeit der jüngeren jedoch unterstrichen werden. Der Definition folgend möchte die Ausstellung "Kontra-Punkte" ein "harmonisches" - oder zumindest im Ansatz repräsentatives - Bild der Grazer Fotokunst bieten.

Eine Ausstellung der Kulturvermittlung Steiermark, kuratiert von Mag. Max Aufischer und Mag. Gerhard Gross, mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Graz.





Teil 1:
  • Die nächste Generation

    Ausgewählte FörderungspreisträgerInnen der Stadt Graz sowie des Landes Steiermark

    bzw. ausgewählte Arbeiten aus der Photosammlung der Stadt Graz

    • Ruth Anderwald + Leonhard Grond
    • Carmen Brunner
    • Sonja Gangl
    • Gerhard Gross
    • Alexandra Hammerl
    • Miriam Koban
    • Tatiana Lecomte
    • Martin Osterider
    • Walter Seidl
    • Markus Taxacher
    • Christine Winkler
Teil 2:
  • Der Aufbruch
    Ausgewählte Arbeiten aus der Photosammlung der Stadt Graz
    • Max Aufischer
    • Seiichi Furuya
    • Klaus-Dieter Hartl
    • Erich Kees
    • Elisabeth Kraus
    • Branko Lenart
    • Wolfram Orthacker
    • Max Puntigam
    • Eckart Schuster
    • Michael Schuster
    • Manfred Willmann

kontra-punkte [details]
kontra. punkte., 2006-01-10 19:00:00 [event]
kontra. punkte., 2005-06-05 19:00:00 [event]
kontra. punkte., 2006-01-30 20:00:00 [event]
kontra. punkte., 2006-02-22 20:00:00 [event]
kontra. punkte., 2006-05-19 19:30:00 [event]
counter. points., 2007-04-16 10:00:00 [event]
kontra.punkty, 2007-06-22 18:00:00 [event]
kontra.punkte., ISBN3-901096-37-X [book]

österreichisches kulturforum warschau [link]







unterstützt durch